TK-Anschluss

Um die Centrex-TK-Anlage nutzen zu können, ist eine Anbindung
an das Internet notwendig.

Die Care IT bietet
für alle Unternehmensgrößen entsprechend leistungsstarke,
symetrische SDSL-Breitbandanschlüsse, z.B.:

  • SDSL-2300 (bis 2.3/2.3 Mbit/s)
  • SDSL-4600 (bis 4.6/4.6 Mbit/s)
  • SDSL-6900 (bis 6.9/6.9 Mbit/s)
  • SDSL-10.000 (bis 10/10 Mbit/s)

 

Der TK-Anschluss zeichnet sich u.a. aus durch:

  • permanente Internetverbindung
  • feste IP-Adresse
  • symmetrische Bandbreite für Up- und Download
  • Flatrate ohne Volumenbegrenzung
  • auf Wunsch zwei getrennte Kanäle für Sprache und
    Daten

 

Für kleine Büros oder Home Office stellen wir darüber
hinaus asynchrone ADSL-Anschlüsse mit einer Bandbreite von bis 16/1 Mbit/s zur
Verfügung.

 

Ein hochwertiger Router als Leitungsabschluss ist bei
unseren Leitungen stets inklusive!

 

Selbstverständlich können auch bereits vorhandene
DSL-Leitungen normalerweise weiterhin für die Centrex-TK-Anlage verwendet
werden. Somit sind wieder Kosten
gespart! Werden vorhandene Leitungen für Sprache und Daten verwendet, ist es sinnvoll
sich für Quality of Service Policing zu entscheiden.

Mit Quality of Service Policing ist es möglich, eine entsprechend leistungsstarke Internetleitung für den Transfer von Sprache und Daten wie folgt zu qualifizieren:

  • Upstream: Priorisierung der Sprache (im Rahmen
    der zur Verfügung stehenden gesamten Leitungskapazität/Bandbreite)
  • Downstream: Limitierung der Bandbreite für Daten
    - und damit die Möglichkeit zur Festlegung, wie viel Bandbreite für Sprache
    garantiert immer zur Verfügung stehen soll. Diese Downstream-Einstellung kann
    je nach Bedarf individuell vorgenommen werden.